Bildnis des Gottfried von Bergen

Carl Julius Milde

Bildnis des Gottfried von Bergen
Bildnis des Gottfried von Bergen
1829
Bleistift auf Papier
17,8 x 10
1950 im Kunsthandel erworben

Beschreibung

Das Porträt Gottfried von Bergens gehört zur Reihe der Patientenbilder, die Carl Julius Milde im Auftrag der Ärzte Johann Georg Fricke und Johann Dietrich Sandtmann am Allgemeinen Krankenhaus St. Georg in Hamburg 1829-1834 anfertigte. Die Patienten der Psychiatrie, die Milde mit beobachtendem Blick und in feinen Bleistiftlinien festhielt, werden schonungslos und in ihrer naturgetreuen, individuellen Erscheinung gezeigt. Während in einigen Blättern das Leid und der seelische Schmerz der Dargestellten zum Ausdruck kommt, erscheint die Gemütsregung Gottfried von Bergens dem gegenüber aufgeweckt und fröhlich, was Milde durch einen Vers unterhalb der Zeichnung unterstreicht: „Zufriedenheit ist meine Freud / wir sind immer munter und fröhlig / d 23. Feb 29.“ Es dürfte sich dabei um eine persönliche Äußerung von Bergens handeln, die Milde – womöglich überrascht von der fröhlichen Gemütslage des Patienten – dokumentarisch festhielt.

Thematisch passende Werke

Feedback

Senden Sie uns gern Ihre Fragen, Kommentare oder Anregungen zu unserer Sammlung.

Datenschutz
Ich stimme zu, das meine Daten im Rahmen des Feedbacks verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit auch per E-Mail an museen@luebeck.de widerrufen. Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.