Beschreibung

Mit diesem Bild gewährt uns der Künstler einen Einblick in sein privates Umfeld. Zwar trägt das Gemälde den Titel „Atelierecke“, zu sehen ist jedoch eine wohnlich eingerichtete Raumecke mit Bett oder Liegesofa. Links, vom Bildrand halb beschnitten, ist eine Staffelei, darauf ein Gemälde, zu erkennen. Wohnen und Arbeiten, Kunst und Alltag sind auf dem Bild – wie auch im Leben eines modernen Künstlers – nicht zu trennen. Die expressive Farbgebung und das Interieur- bzw. Stilllebenmotiv zeigen deutlich den Einfluss der französischen Malerei der Fauves, vor allem der Werke von Henri Matisse. Die Raumecke mit Bett bzw. Sofa und der damit verbundene Einblick in die Lebenssituation des Künstlers, in der sich auch sein künstlerischer Standpunkt ausdrückt – all dies erinnert zudem an Van Goghs Gemälde seines Zimmers in Arles aus dem Jahr 1888 bzw. 1889.

Feedback

Senden Sie uns gern Ihre Fragen, Kommentare oder Anregungen zu unserer Sammlung.

Datenschutz
Ich stimme zu, das meine Daten im Rahmen des Feedbacks verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit auch per E-Mail an museen@luebeck.de widerrufen. Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.